Direkt zum Inhalt
4. Januar 2022
Die Personalisierung im KMU-Banking als Herausforderung annehmen
SME Banking Report - Personalisierung im KMU Banking
Digital Banking
Personalisation
CREALOGIX Yannick Decaumont
Yannick Decaumont
Vice President Group Product Management

Die Personalisierung ist der Schlüssel zum Erfolg digitaler Banking-Initiativen für KMUs, aber wie können Banken diese in einem so vielfältigen Markt erreichen?

CREALOGIX hat vor kurzem eine KMU-Banking-Studie veröffentlicht, in der die Antworten von Finanzdirektoren von KMUs in Großbritannien, Deutschland und der Schweiz bezüglich ihrer Anforderungen an das digitale Banking mit den Einschätzungen von leitenden Angestellten großer Banken verglichen wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass sich 90% der KMUs eine digitalere Beziehung zu ihrer Bank wünschen oder bereits alle ihre Finanzen online verwalten. Zwar gibt es gemeinsame Prioritäten der KMUs in den verschiedenen Ländern, aber die Umfrage ergab, dass Unternehmen unterschiedlicher Größe sich auf verschiedene Bereiche fokussieren.

Auf dem KMU-Markt zählt die Größe

Für KMUs mit weniger als 50 Mitarbeitern haben Self-Services und das Management der Mitarbeiter Priorität, aber wenn die Zahl der Mitarbeiter auf 50 bis 99 ansteigt, ist eine ganzheitliche Sicht und der Zugang zu allen Finanzprodukten von größerer Bedeutung. Sobald Unternehmen expandieren und komplexer werden, werden neue Finanzdienstleistungen und -lösungen benötigt. Dies wird deutlich, wenn wir uns noch größere Unternehmen ansehen, die als zweitwichtigste Verbesserung die Integration von ERP-Lösungen, die vollständig in Unternehmensprozesse integriert sind, angeben. Diese Ergebnisse veranschaulichen, dass es keine „Einheitslösung“ für das KMU-Banking gibt, da das Segment unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen hat und sich diese Anforderungen im Laufe der Zeit ändern können.

Open Banking-Integrationen können der Schlüssel zur Personalisierung des digitalen KMU-Bankgeschäfts sein

Eine Möglichkeit zur Anpassung von KMU-Dienstleistungen besteht darin, Open Banking-Protokolle zu verwenden, um ein Banking-Ökosystem zu schaffen, das alle bestehenden Dienstleistungen der KMUs von einer Reihe von Anbietern in einem einzigen Dashboard zusammenfasst. Dies könnte eine der frühen Entwicklungen im digitalen KMU-Banking werden, da Banken und Unternehmen in ihren Ansichten über die Bedeutung des Multibankings nah beieinander liegen. Fast 75% der KMUs halten Multibanking für wichtig oder sehr wichtig, wobei inländische Konten etwas wichtiger sind als internationale Konten. Auch Banken räumen dem Multibanking einen hohen Stellenwert ein: 92% der Befragten gaben an, dass es wichtig oder sehr wichtig sei. Der Schwerpunkt liegt auf einer Transaktionslösung; dies ist der primäre Anwendungsfall für das Multibanking und wird als wichtiger angesehen als die Bereitstellung eines Überblicks oder einer Momentaufnahme des Finanzbildes.

Die Personalisierung erfolgt standardmäßig über Open Banking, da ein Dashboard nur die Dienste anzeigt, die jedes einzelne KMU nutzt. So kann ein Unternehmen beispielsweise einen Devisenanbieter nutzen und diesen in das Dashboard integrieren, während dies bei einem Unternehmen, das nur auf dem heimischen Markt tätig ist, nicht angezeigt wird. Dies trägt nicht nur zur Erstellung eines personalisierten Dashboards bei, sondern eröffnet auch Möglichkeiten für ein stärker personalisiertes Marketing, da die Banken die Daten nutzen können, die beispielsweise die Devisenversorgung durch Dritte aufzeigen, und vergleichbare Dienstleistungen der Bank anbieten können.

Personalisierung ist für KMUs wichtig

Die Ergebnisse der Umfrage deuten darauf hin, dass sich der Trend zum digitalen Banking, der sich bereits in den letzten fünf Jahren abzeichnete, während der Pandemie beschleunigt hat. Die KMUs wollen ihre Beziehung zu ihrer Bank ins Internet verlagern und benötigen sichere, moderne Tools, um die Finanzen ihres Unternehmens online zu verwalten. Ein personalisierter Ansatz für das digitale Banking wird sicherstellen, dass weiterhin starke Kundenbeziehungen aufgebaut werden können.

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Trends und Anforderungen im digitalen Banking für KMUs in unserem SME Banking Report.

Contact us